Zwei Wochen nach Olympia: Lobacevske gewinnt Mexiko City Marathon

Regenerationspause scheint für die litauische Marathonläuferin Diana Lobacevske ein Fremdwort zu sein. Exakt 14 Tage nach dem Olympischen Marathon in Rio, den sie auf Position 17 beendet hatte, gewann die 36-Jährige den Mexiko City Marathon in einer Zeit von 2:40:32 Stunden. Damit blieb sie knapp drei Minuten vor der Äthiopierin Shewarge Amare, die bereits dreimal in der Hauptstadt Mexikos triumphiert hat. Bei den Herren absolvierte Emmanuel Mnongat aus Kenia den Kurs durch die mittelamerikanische Metropole in einer Zeit von 2:19:32 Stunden am schnellsten. Rund 35.000 Aktive nahmen bei brütender Hitze an der 34. Auflage der Veranstaltung teil.
Die Siege beim Mandela Day Marathon im südafrikanischen Pietermaritzburg gingen an Tsepang Ramonene aus Lesotho (2:29:07 Stunden) und Selam Abere aus Äthiopien (2:51:47 Stunden).