Junioren-Kontinentalrekord für Australier Myers

© Hans Braxmeier / Pixabay

Australiens Wundertalent Cameron Myers hat am vergangenen Samstag bei der Sydney Track Classic den ozeanischen Junioren-Kontinentalrekord im 3.000m-Lauf klar verbessert. Der 17-Jährige gewann den Wettkampf in einer Zeit von 7:46,38 Minuten. Zur Einordnung: Nur Dietmar Millonig und Robert Nemeth sind in der österreichischen Laufgeschichte jemals schneller gelaufen und zwar in der allgemeinen Klasse.

Der 20-jährige Luke Boyes gewann den 800m-Lauf in 1:45,86 Minuten mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Peyton Craig. Bei den Frauen besiegte Abbey Caldwell in einer Zeit von 1:59,71 Minuten die zurzeit etwas schwächelnde Catriona Bisset (2:00,29), über 3.000m setzte sich Jessica Hull standesgemäß in 8:37,18 Minuten vor Georgia Griffith und Rose Davies durch.

World Athletics Continental Tour

About Author