Innerhofer bei Johannesbad Thermen Marathon Zweiter über 10km

Hans-Peter Innerhofer bei seinem Staatsmeistertitel im Halbmarathon 2023. © ÖLV / Riedenbauer

Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) ist mit seiner zweitschnellsten 10km-Zeit in die neue Straßenlaufsaison gestartet. Der Salzburger belegte im 10km-Lauf des Johannesbad Thermen Marathon in Bad Füssing in einer Zeit von 29:41 Minuten den zweiten Platz. Schneller war nur der Schweizer Wondimu Bussy (29:28), auch dessen Landsmann Ilias Hernandez blieb noch unter 30 Minuten. Den 10km-Lauf der Frauen gewann die deutsche Marathonläuferin Domenika Mayer mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 31:54 Minuten.

Im Halbmarathon lief Erik Hille in einer Zeit von 1:06:22 Stunden zum Sieg, bei den Frauen war die Österreicherin Katharina Loidl Zweite hinter Maria Brand aus Deutschland (1:18:47). Die Marathonsiege gingen an Josef Diensthuber (2:28:02) und Petra Pastrova aus Tschechien (2:49:55). Rund 1.000 Läuferinnen und Läufer waren auf diesen drei Distanzen aktiv.

Johannesbad Thermen Marathon

About Author