© 2022 Bank of America Chicago Marathon / Kevin Morris

Erstmals sollen am 13. Oktober 2024 50.000 Marathon-Begeisterte die Ziellinie des Chicago Marathon im Grant Park überqueren. Das kündigte der Veranstalter in einer Medieninformation an. „Wir freuen uns auf unser Teilnehmerfeld 2024, das neuerlich die lokale und globale Lauf-Community auf den Straßen Chicagos vereinen wird“, sagt Renndirektor Carey Pinkowski. Das Anmeldefenster hat seit vergangener Woche geschlossen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden benachrichtigt. Ein Startplatz für den Chicago Marathon 2024 kostete auf herkömmlichen Weg 240 US-Dollar für US-Bürger bzw. 250 US-Dollar für alle anderen. Wer bei der Verlosung leer ausgegangen ist und nun über eine Charity-Organisation einen Startplatz bekommen möchte, muss mindestens 1.750 US-Dollar (das entspricht rund 1.623 Euro) aufbringen.

Die Auflage im vergangenen Oktober war die erfolgreichste in der Geschichte des Klassikers. Nicht nur, weil Kelvin Kiptum einen neuen Weltrekord markierte, sondern auch aufgrund der Größe des Feldes. Über 120.000 Läuferinnen und Läufer hatten sich für einen Startplatz beworben. Außerdem bedeuteten die Charity-Einnahmen von 30,4 Millionen US-Dollar (das entspricht rund 28,2 Millionen Euro) einen neuen Bestwert für den Event.

Bank of America Chicago Marathon

About Author