Straßenlauf-Wochenende: Albertson gewinnt in Sacramento

Symbolfoto © Miguel Amutio

CJ Albertson, der in den USA durch eine längere Führungsphase bei einem Boston Marathon Bekanntheit erlangt hat, hat am Sonntag den California International Marathon gewonnen. Er erzielte auf der nicht für Rekordisten tauglichen Strecke (Abschüssigkeit) eine Zeit von 2:11:09 Stunden. Bei den Frauen war Grace Kahura in einer Zeit von 2:29:00 Stunden die Schnellste. Die Veranstaltung mit Ziel in Sacramento fand bereits zum 40. Mal statt, über 9.600 Läuferinnen und Läufer bestritten die Marathon-Distanz.

Die ehemalige Marathon-Weltmeisterin Rose Chelimo hat den Singapur Marathon in einer Zeit von 2:37:18 Stunden gewonnen. Eine weitere Ex-Weltmeisterin, Mare Dibaba, hat beim Shenzhen Marathon den zweiten Platz belegt, hatte aber acht Minuten Rückstand auf die überlegene äthiopische Siegerin Fikrte Wereta (2:22:07). Beim Montferland Run in Holland über die Distanz von 15 Kilometern feierte Halbmarathon-Weltmeister Sebastian Sawe einen überlegenen Sieg in 42:35 Minuten. Im von der jungen Äthiopierin Medina Eisa (47:40) gewonnenen Frauenrennen belegte Miriam Dattke als zweitbeste Europäerin hinter der Holländerin Maureen Koster (6.) Platz acht.

About Author