Nach Missachtung der Suspendierung: Kenianer droht harte Strafe

© Clker-Free-Vector-Images / Pixabay

James Karanja hat ein Trailrunning-Event in Malaysia gewonnen. Das Problem: Der Kenianer ist seit einer positiven Dopingprobe bei einem Marathon in Malaysia durch die Athletics Integrity Unit (AIU) provisorisch suspendiert, während die Ermittlungen laufen. Bilder im Internet belegen, dass Karanja auch ein Preisgeld einkassiert haben dürfte. Das berichtet das Canadian Running Magazine. Dem Kenianer droht eine harte Strafe, selbst wenn sich sein Dopingfall nicht bewahrheiten würde.

About Author