Sieg für Kamenschak bei Junioren-Gala in Mannheim

Kevin Kamenschak bei der Track Night Vienna 2023. © ÖLV / Herbert Neubauer

Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) hat den 1.500m-Lauf bei der international beliebten Junioren-Gala in Mannheim gewonnen. Der Linzer, der in einem von der Taktik geprägten Rennen eingangs der Schlussrunde die Führung übernahm, erreichte eine Zeit von 3:52,35 Minuten und setzte sich gegen den Deutschen Tim Kalies und Jhye Hadfield aus Australien durch.

Elias Lachkovics (SVS Leichtathletik), der Österreich unlängst bei der Team-EM vertrat, belegte im 800m-Lauf in 1:53,93 Minuten Rang zehn. Es siegte der Australier Mitchel Langborne in 1:50,26 Minuten. Bei den Frauen belegte Nicole Prauchner (LC Neufurth) beim Sieg der Tunesierin Salma Bejia (2:05,67) den fünften Platz in einer persönlichen Bestzeit von 2:08,43 Minuten. Im 3.000m-Lauf der Mädchen erreichten Tabea Schmid (ULC Riverside Mödling, 9:48,59) und Marie Glaser (Leichtathletik Akademie Eisenstadt, 9:53,29) neue persönliche Bestleistungen, es siegte die Deutsche Sofia Benfares in 9:31,71 Minuten. Die Zeit von Glaser bedeutet einen neuen burgenländischen Landesrekord.

BAUHAUS Junioren-Gala

About Author