Nijel Amos drei Jahre gesperrt

© Athletics Integrity Unit

Einer der besten 800m-Läufer der Welt war mit seiner Suspendierung kurz vor den Weltmeisterschaften 2022 in Oregon einer der bekanntesten Dopingfälle in der Leichtathletik im letzten Jahr. Jetzt hat die Athletics Integrity Unit (AIU) die Länge der Sperre bekannt gegeben. Der Läufer aus Botswana, dessen B-Probe das Resultat der A-Probe bestätigte, muss eine dreijährige Sperre absitzen. Sie beginnt rückwirkend ab 12. Juni 2022.

Die positive Dopingprobe hat der 29-Jährige am 4. Juni 2022 bei einem Out-of-Competition-Test in Rabat abgegeben, die A-Probe wurde im WADA akkreditierten Labor in Lausanne analysiert, wo das verbotene Medikament GW1516 nachgewiesen wurde.

Athletics Integrity Unit

About Author