McColgan im Sponsorenstreit mit London Marathon

© Benjamin Davies / Unsplash

Offiziell hat Eilish McColgan aufgrund von Knieproblemen ihnen Start beim London Marathon abgesagt. Doch einige Medienberichte berichten, es gab noch weitere Störgeräusche. Weil sie einen Sponsoringvertrag mit Science in Sport frisch unterschrieben hatte, gab es Gegenwind vom London Marathon, weil dort ein Branchenkontrahent ein Hauptsponsor der Veranstaltung ist. McColgan mutmaßte in sozialen Netzwerken, dass sie daher nicht zum Start zugelassen worden wäre. Londons Renndirektor Hugh Brasher verteidigte den London Marathon und sagte gegenüber der britischen Tageszeitung „Daily Mirror“, man werde sich mit McColgan austauschen.

About Author