Symbolbild. © Gerd Altmann / Pixabay

Eilish McColgan hat am Ende einer außergewöhnlichen Wettkampfsaison noch ein Highlight geschafft. Beim Great Scottish Run in Glasgow verbesserte sie ihren eigenen, vom Great Manchester Run im Mai stammenden Europarekord im 10km-Straßenlauf um eine Sekunde auf eine Zeit von 30:18 Minuten. McColgan schrieb in sozialen Netzwerken selbst, dass sie nicht sicher sei, ob der Europarekord ratifiziert würde. Insgesamt nahmen rund 20.000 Läuferinnen und Läufer am Event in der größten schottischen Stadt teil.

McColgans Landsmann Callum Hawkins gewann den Halbmarathon der Männer in einer Zeit von 1:03:35 Stunden, der Sieg im Halbmarathon der Frauen ging an die irische 3.000m-Hindernislauf-Spezialistin Michelle Finn in 1:12:33 Stunden vor Lily Partridge und Fionnuala Ross.

Great Scottish Run