Edris siegt vor Lokalmatadoren, Tola mit schnellen Halbmarathon

Symbolfoto. © Miguel Amutio / Usplash

Der zweifache 5.000m-Weltmeister Muktar Edris hat am Samstagabend die 75. Auflage des Giro al Sas in der norditalienischen Stadt Trento gewonnen und damit seinen fünften Sieg in Folge auf dem Rundkurs durch die Altstadt gefeiert. Der Äthiopier setzte sich über 10 Kilometer in einer Zeit von 28:47 Minuten vor den Lokalmatadoren Pietro Riva (28:51 und Yemaneberhan Crippa (28:59) durch. Crippa ist amtierender Europameister im 10.000m-Lauf.

Am Tag darauf bestach Edris’ Landsmann Tamirat Tola bei der 11. Auflage des Trento Halbmarathon. Der Marathon-Weltmeister von Eugene erzielte eine Siegerzeit von 59:47 Minuten. Dies ist gleichbedeutend mit einem neuen Streckenrekord. Bei den Frauen siegte Biruktayit Degefa aus Äthiopien in 1:09:41 Stunden, zwei weitere Ostafrikanerinnen blieben unter 1:10 Stunden. Giovanna Epis war als Fünfte in 1:12:25 Stunden beste Italienerin.