Ex-Europameister Hewson verstorben

© pixel 2013 / Pixabay

Der ehemalige Europameister im 1.500m-Lauf, Brian Hewson ist vergangene Woche im Alter von 89 Jahren in seiner britischen Heimat verstorben. Er gewann 1958 in Stockholm den EM-Titel im 1.500m-Lauf, nachdem er im Vorlauf einen britischen Rekord aufgestellt hatte. Zwei Jahre zuvor war er bei den Olympischen Spielen von Melbourne auf Platz fünf ins Ziel gelaufen, 1954 und 1958 hatte er eine Silbermedaille bei den Commonwealth Games gewonnen, jeweils über 880 Yards. 1955 war er einer der ersten Läufer weltweit, die eine Meile unter vier Minuten absolvierten.

Nach dem Tod seines ursprünglichen Trainers hatte Hewson eine Zeit lang unter der Führung des österreichischen Trainers Franz Stampfl, der u.a. Roger Bannister, Chris Brasher und Chris Chataway coachte, trainiert.