Straßenlauf-Wochenende, kompakt: Streckenrekord in Mexiko City

Symbolfoto. © Unsplash / Miguel Amutio

Die Äthiopierin Amane Beriso hat beim Mexiko City Marathon mit einem klaren Sieg in einer Zeit von 2:25:05 Stunden einen neuen Streckenrekord aufgestellt und die ehemalige Bestleistung der Kenianerin Lucy Cheruiyot um über zwei Minuten gesteigert. Im Ziel hatte sie über sechs Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Kenianerin Cynthia Kosgei. Bei den Männern siegte Edwin Kiptoo aus Kenia in einer Zeit von 2:10:48 Stunden mit fast zwei Minuten Vorsprung auf seinen Landsmann Kenneth Kiplagat. Es ist die zweitschnellste Siegerzeit beim Event in der Höhenlage der mexikanischen Metropole.

Auf den Olympischen Marathonstrecken in Sapporo ging am Sonntag der Hokkaido Marathon über die Bühne. Haruka Yamaguchi siegte in einer Zeit von 2:29:52 Stunden bei den Frauen, allerdings musste der Veranstalter etliche prominente Absagen in Kauf nehmen. Bei den Männern waren zwei Debütanten vorne: Der Kenianer Luka Musembi gewann in einer Zeit von 2:10:49 Stunden vor dem Japaner Yugo Kashiwa.