Olympiasiegerin Jepchirchir fällt für WM-Marathon aus

Peres Jepchirchir bei den Olympischen Spielen in Sapporo. © SIP / Johannes Langer

Olympiasiegerin Peres Jepchirchir wird den WM-Marathon von Eugene am 18. Juli nicht bestreiten. Das berichtet heute die kenianische Tageszeitung „Daily Nation“ auf ihrer Website. Die 28-Jährige leide an einer Hüftverletzung, wie das Medium unter Berufung auf das Management berichtet. Der kenianische Teamarzt habe ihr aufgrund der Schmerzen eine Trainingspause verordnet.

Da keine Nachnennungen mehr möglich sind, wird Kenia nur mit einem Trio im Marathon der Frauen an den Start gehen. Neben Titelverteidigerin Ruth Chepngetich, die eine Wildcard hat, werden das Paris-Siegerin Judith Jeptum und Amsterdam-Siegerin Angela Tanui sein.

Weltmeisterschaften 2022 in Oregon