Great North Run mit drei afrikanischen Topstars

Jacob Kiplimo bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2020. © Dan Vernon for World Athletics

Der Great North Run am 11. September wird mit einem Weltklassefeld über die Bühne gehen. Wie der Veranstalter am vergangenen Freitag bekannt gab, wurde das komplette Olympische Podest im 10.000m-Lauf von Tokio 2020 verpflichtet: Selemon Barega, Joshua Cheptegei und Jacob Kiplimo. „Der Great North Run ist seit vielen Jahren der größte Halbmarathon der Welt. Hier gewinnen nur die wahren Champions, ich bin geehrt hier teilzunehmen. Ich bin sicher, dass dieses Rennen meiner Entwicklung auf der Straße dienlich sein wird“, wird Cheptegei zitiert. Kiplimo ist amtierender Weltmeister und Weltrekordhalter im Halbmarathon und freut sich sehr darauf, Teil des Great North Run 2022 zu sein. Für den Äthiopier wird es das Halbmarathon-Debüt. Dass der Veranstalter gleich vom stärksten Feld aller Zeiten sprach, scheint angesichts der Präsent von Mo Farah, Kenenisa Bekele und Haile Gebrselassie vor neun Jahren überraschend. Die britischen Flaggen soll Marc Scott in diesem Rennen hochhalten.

Great North Run