Burgin mit Weltjahresbestleistung in Turku

© Free Photos / Pixabay

Das britische 800m-Talent Max Burgin hat bei den Paavo Nurmi Games in Turku am vergangenen Dienstag, einem Meeting der World Athletics Continental Tour der Stufe Gold, ein Achtungszeichen gesetzt. Der 20-Jährige verbesserte vor rund 10.000 Zuschauern in einer Zeit von 1:43,52 Minuten die Weltjahresbestleistung im 800m-Lauf und siegte klar vor Tony van Diepen aus Holland und Gabriel Tual aus Frankreich, die ebenfalls starke Leistungen zeigten. Außerdem bedeutete die Leistung von Burgin einen klaren Meetingrekord.

Im 800m-Lauf der Frauen bestätigte Elena Bellò ihre atemberaubende 800m-Leistung aus Rom und siegte in einer Zeit von 1:59,84 Minuten vor der Britin Ellie Baker und der Deutschen Katharina Trost, die nach wie vor auf das EM-Limit in ihrer Spezialdisziplin warten muss. Die Schweizerin Lore Hoffmann kommt in der laufenden Saison noch nicht auf Touren und wurde Sechste. Den Sieg im 3.000m-Hindernislauf schnappte sich der Äthiopier Abrham Sime vor dem starken Deutschen Frederik Ruppert, der sich mit einer persönlichen Bestleistung von 8:15,58 Minuten auf Rang drei der ewigen deutschen Bestenliste setzte. Dem 24-Jährigen gelang die schnellste Hindernislaufzeit eines Deutschen seit 20 Jahren.

World Athletics Continental Tour