Fabienne Schlumpf gewinnt Schweizer Frauenlauf

© alphafoto.com

Die Schweizer Marathonläuferin Fabienne Schlumpf hat bei ihrem Wettkampfcomeback nach monatelanger Pause aufgrund einer Herzmuskelentzündung einen stimmungsvollen Sieg gefeiert. Beim Schweizer Frauenlauf in Bern gewann die 31-Jährige den 5km-Lauf in einer Zeit von 17:15 Minuten vor Tamara Kamm (17:35) und Valérie Lehmann (17:44). Schnellste im 10km-Lauf war Sina Michael in einer Zeit von 36:40 Minuten. Rund 7.000 Läuferinnen und Walkerinnen waren beim Comeback des größten Frauenlaufs in der Schweiz am Start, bei sommerlichen Bedingungen.

Der zweite wichtige Frauenlauf des Wochenendes fand einige Stunden später in New York statt, der New York Mini 10K als Mutter aller Frauenläufe in seiner 50. Auflage. Äthiopiens Topstar Senbere Teferi gewann das Rennen in einer Zeit von 30:43 Minuten vor der Kenianerin Sharon Lokedi und der US-amerikanischen Marathonrekordhalterin Keira D’Amato (31:03). Sie ist die erste äthiopische Siegerin bei diesem Event seit neun Jahren und die erst zweite überhaupt. Marathon-Olympiasiegerin Peres Jepchirchir belegte hinter Aliphine Tuliamuk den fünften Platz (31:19). Rund 7.000 Läuferinnen finishten den New York Mini 10K.

Schweizer Frauenlauf

Mastercard New York Mini 10K