Der Tag des Laufens

Jedes Jahr wird am ersten Mittwoch im Juni das Laufen als weltweit umspannende Aktivität gefeiert, die Menschen jeden Alters und jeglicher Begabung zu sportlicher Aktivität motiviert.

© Global Running Day

Dem Global Running Day 2022, der erste seit drei Jahren, der auch von zahlreichen Initiativen und Realevents gekrönt worden ist, kommt besondere Bedeutung zu. Denn „speziell in den letzten beiden Jahren hat das Laufen einen wesentlichen Beitrag für das Wohlbefinden der Menschen geleistet, ihre Ängste reduziert, ihnen eine Perspektive gegeben und unerträgliche Wochen erträglicher gemacht“, heißt es auf der Website des Global Running Days. Daher sei der gemeinsame Lauf am gestrigen 1. Juni auch dafür da gewesen, zu reflektieren, wie die Lauf-Community in dieser schweren Zeit der Pandemie und ihren Herausforderungen beständig geblieben ist.

Millionen Laufschritte rund um den Erdball

Die Initiative ruft Menschen auf, mindestens eine Meile zu laufen und sich und ihre Laufleistung auf der Website zu registrieren sowie außerdem das Laufen in sozialen Netzwerken sichtbar zu machen, um die kollektive Botschaft zu verstärken. Der Zeitraum wurde von einem Tag auf die gesamte Woche ausgedehnt. Mit Stand 2. Juni morgens mitteleuropäischer Zeit haben sich über 6.200 Menschen aus 100 Nationen eingetragen. Gelaufen ist aber auch mit direktem Gedanken an den Global Running Day weltweit ein deutliches Vielfaches davon, in Spitzenzeiten vor der Pandemie haben sich bis zu 300.000 Menschen auf der Website des Global Running Day eingetragen, weitere Hunderttausende an Initiativen und Events rund um den Global Running Day teilgenommen.

Eine Initiative aus New York

Die Initiative des Global Running Days geht auf die Idee der New York Road Runners (NYYR) zurück, veranstaltende Organisation des New York City Marathon und weiteren bedeutenden Laufveranstaltungen am „Big Apple“. „Der Global Running Day ist ein Fest, das Menschen und Communities auf der ganzen Welt durch ihre gemeinsame Leidenschaft für das Laufen und die Bewegung zusammenbringt“, sagt Kerin Hempel, CEO der NYRR. Der Tag des Laufens lenkt die Scheinwerfer auf die beliebteste Sportart der Welt, die für Gesundheit, ein besseres individuelles und kollektives Wohlbefinden sowie ein friedliches Miteinander steht. Denn Laufen verbindet, nicht nur am ersten Mittwoch im Juni.

Global Running Day