Track & Field Woche, kompakt: Finnische 3.000m-Heimsiege in Lahti

Symbolfoto. © Alejandro Barba / Unsplash

Ilona Mononen und Topi Raitanen haben beim Motonet GP in Lahti, ein Meeting der World Athletics Continental Tour (Bronze), am Mittwochabend Heimsiege gefeiert. Die 18-jährige Mononen gewann den 3.000m-Lauf der Frauen in 9:09,65 Minuten vor der Italienerin Elisa Bortoli. Raitanen setzte sich in 7:53,61 Minuten vor dem Briten Alex George und Landsmann Eemil Helander durch. Die Siege in den 800m-Läufen gingen an Ellie Sanford aus Australien (2:03,44) und Jan Vukovic aus Slowenien, der in 1:47,37 Minuten hauchdünn die Nase gegen den Italiener Francesco Conti vorne hatte.

Im Schweizer Langenthal gewann Junioren-Europameisterin Audrey Werro am Donnerstag den 800m-Lauf in 2:03,98 Minuten im Alleingang. Damit hakte sie genau wie die zweitplatzierte Lilly Nägeli (2:07,44) das Limit für die Junioren-Weltmeisterschaften in Cali ab. Marusa Mismas-Zrimsek gewann am Dienstag ein 1.500m-Rennen bei einem Meeting im slowenischen Ptuj in 4:15,45 Minuten. Diana Mezulianikova besiegte ebenfalls am Dienstag bei einem Meeting im tschechischen Turnov Kristiina Mäki über 800m klar in 2:03,01 Minuten.

World Athletics Continental Tour