Semenya vor internationalem 5.000m-Debüt

© Kyle Glenn / Unsplash

Caster Semenya wird Mitte Juni erstmals ein 5.000m-Rennen bei internationalen Meisterschaften bestreiten. Der ehemalige 800m-Star, deren Antritt in ihrer Spezialdisziplin aufgrund der gegenwärtigen Testosteronregel als Zugangsbeschränkung verwehrt ist, wurde vom Südafrikanischen Leichtathletik-Verband (ASA) für den 5.000m-Lauf im Rahmen der Afrikameisterschaften auf Mauritius nominiert. Für den 800m-Lauf ist die aktuell Weltjahresschnellste Prudence Sekgodiso vorgesehen, Tshepo Tsite führt das 800m-Aufgebot der Südafrikaner bei den Männern an.