Berglauf- & Trail-WM 2023 in Tirol

Manuel Innerhofer und allen anderen Bergläuferinnen und Bergläufern Österreichs winkt ein WM-Heimspiel. © ÖLV

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck und dem Stubaital hat vom Leichtathletik-Weltverband (World Athletics) den Zuschlag für die Ausrichtung der Berglauf- und Trail Running Weltmeisterschaften 2023 erhalten. Die viertägige Veranstaltung wird an einem noch näher definierten Termin im Juni 2023 über die Bühne gehen, rund 1.400 Aktive aus 60 Nationen werden in Tirol erwartet. Der Veranstalter verfügt über ein Gesamtbudget von rund 4,7 Millionen Euro.

„Wir sind begeistert, dass dieser Event 2023 in der österreichischen Region Innsbruck-Stubai stattfinden wird. Dieses internationale Lauffestival wird die Elite der Trail- und Bergläufer aus der ganzen Welt versammeln, die durch einige der spektakulärsten Landschaften Österreichs laufen werden“, sagt WA-Präsident Sebastian Coe.