Zweifacher Weltmeister kündigt erneut zweiten Frühling an

© Pixabay / Michal Jarmoluk

Es ist gefühlt die zehnte letzte Chance, die Abel Kirui ergreifen möchte. Der zweifache Weltmeister in den Jahren 2009 und 2011 sucht bereits seit Jahren fieberhaft nach einer Gelegenheit, sich für eine internationale Meisterschaft zu qualifizieren. Und das, obwohl der Kenianische Leichtathletik-Verband seine Teams für die Sommer-Höhepunkte bereits nominiert hat. Gegenüber der kenianischen Tageszeitung „The Standard“ kündigte er an, sich mit einem Sieg am Sonntag aufdrängen zu wollen. „Meine Vorbereitung verlief sehr gut und ich erwarte ein hartes Rennen. Ich glaube aber, dass ich gewinnen werde“, so der fast 40-Jährige.

Gut 10.000 Marathonbegeisterte haben sich für die 43. Auflage des Barcelona Marathon angemeldet, jede Vierte ist weiblich. Im Jahr des 30. Geburtstags des Olympischen Marathons in Barcelona ist der kenianische Titelverteidiger Samuel Kiplimo in der Favoritenrolle, auch der Äthiopier Tadelech Alemu hat Ambitionen. Das Feld der Frauen wird von Tadelech Bekele, zweifache Siegerin des Amsterdam Marathon, angeführt. Laut einer neuen Studie von Runners Need ist der Barcelona Marathon unter 60 europäischen Marathons der mit den attraktivsten Laufbedingungen. Die Top-Fünf-Plätze werden ausschließlich von Marathons im südeuropäischen Raum belegt, vier davon finden auf der Iberischen Halbinsel statt.

Zurich Marato Barcelona