Freitag und Sturmlechner österreichische 100km-Meister

© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart

Am Samstag hat die fünffache Staatsmeisterin im Marathonlauf, Karin Freitag (LG Decker Itter) in Langenzersdorf in Niederösterreicher den österreichischen Meistertitel im 100km-Ultralauf gewonnen. Die Tirolerin umrundete den Kurs um ein Gewässer 108 Mal in einer Siegerzeit von 8:33:32 Minuten, was einem Schnitt von 5:08 Kilometer pro Minute entspricht. Die zweitplatzierte Ilse Fritz (ASKÖ Laufwunder Steyr) hatte eine Stunde und 40 Minuten Rückstand, Dritte wurde Claudia Sonntag (ULT Heustadlwasser). Anschließend bekam Freitag die Trophäe als österreichische Masters-Leichtathletin des Jahres 2021 überreicht.

Nur drei Männer erzielten eine schnellere Zeit als Freitag. Der Vorjahres-Dritte Mario Sturmlechner (LC Mank) siegte in 7:36:53 Stunden vor Ido Dassa (LG Wien) und Robert Weihs (ULT Heustadlwasser). Im Gegensatz zu den Frauen, wo die Teilnehmerschaft in den letzten Jahren zu gering war, wurde das Rennen der Männer als Staatsmeisterschaft ausgetragen.

ÖLV