Siege für Hoppel und Rogers in Kalifornien

© World Athletics

Eine Woche nach dem siegreichen Saisonstart von Ajee Wilson zum Auftakt der World Continental Tour 2022 der Stufe Gold auf Bermuda hat auch der zweite US-amerikanische 800m-Held bei den Hallen-Weltmeisterschaften von Belgrad vor einem Monat seine Freiluft-Saison mit einem Erfolg eröffnet. Bronzemedaillengewinner Bryce Hoppel gewann den 800m-Lauf bei den USATF Golden Games im kalifornischen Walnut in der riesigen Metropolregion von Los Angeles in einer Zeit von 1:47,27 Minuten. Der einzige Konkurrent in derselben Sekunde war Ryan Sanchez aus Puerto Rico. Der 23-Jährige, der vor vier Wochen mit einem phänomenalen 600m-Lauf in seiner Heimat für Furore gesorgt hatte, setzte sich während der ersten Runde in Führung und ging mit einigen Metern Vorsprung und einer Zwischenzeit von 52,08 Sekunden in die zweite Runde. Sanchez kam mit einem Polster aus der letzten Kurve, erst der energische Schlussspurt des US-Amerikaners drehte das Blatt noch einmal. Rund zehn Meter vor der Ziellinie zog Hoppel vorbei am erschöpften Kontrahenten. Rang drei ging an Erik Sowinski, der mittlerweile öfters als Tempomacher unterwegs ist.

Rogers in eigener Liga

Das ganz im Zeichen der US-amerikanischen Leichtathletinnen und Leichtathleten stehende Meeting mit Schwerpunkt auf hochkarätige Sprintentscheidungen hatte nur noch eine weitere Laufentscheidung im Programm. Im 800m-Lauf der Frauen wurde Raevyn Rogers, WM-Silbermedaillengewinnerin von Doha, ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte in einer Zeit von 1:58,77 Minuten mit beachtlichen 1,6 Sekunden Vorsprung auf die Kanadierin Lindsey Butterworth und über drei Sekunden Vorsprung auf Sinclaire Johnson aus den USA. Butterworth hatte noch versucht, das von Rogers gewünschte und von Tempomacherin Kendra Chambers umgesetzte Angangstempo von 58,5 Sekunden für die erste Runde mitzugehen, in der letzten Kurve öffnete sich dann die entscheidende Lücke. Die 25-jährige Siegerin, die sich im TV-Interview glücklich mit ihrer Leistung zeigte, erzielte die zweitschnellste Freiluft-Zeit des Jahres hinter Rose Mary Almanza aus Kuba, Butterworth ist nun die Nummer vier der noch sehr jungen Weltjahresbestenliste.

Ergebnisse USATF Golden Games 2022

800m-Lauf der Männer

  1. Bryce Hoppel (USA) 1:47,27 Minuten
  2. Ryan Sanchez (PUR) 1:47,58 Minuten
  3. Erik Sowinski (USA) 1:48,29 Minuten
  4. Jonathan Jones (BAR) 1:48,91 Minuten
  5. Jesus Tonatiu Lopez (MEX) 1:49,25 Minuten
  6. Brad Mathas (NZL) 1:49,57 Minuten

800m-Lauf der Frauen

  1. Raevyn Rogers (USA) 1:58,77 Minuten
  2. Lindsey Butterworth (CAN) 2:00,40 Minuten
  3. Sinclaire Johnson (USA) 2:01,95 Minuten
  4. Samantha Watson (USA) 2:02,47 Minuten
  5. Mariela Luisa Real (MEX) 2:02,47 Minuten
  6. Brenna Detra (USA) 2:03,21 Minuten *
  7. Skylyn Webb (USA) 2:03,36 Minuten

* neue persönliche Bestleistung

World Athletics Continental Tour