Track & Field-Wochenende, kompakt: 10.000m-EM-Limit für Mohumed

© Hans Braxmeier / Pixabay

Der Deutsche Mohamed Mohumed hat am Freitagabend in Stanford das EM-Limit im 10.000m-Lauf unterboten. Der 5.000m-Spezialist schaffte eine Zeit von 28:13,83 Minuten und gewann damit das Rennen. Zwei weitere deutsche erzielten in Kalifornien tolle Ergebnisse: Elias Schreml lief über 1.500m eine persönliche Bestleistung von 3:41,87 Minuten (Dritter), Emma Heckel über 10.000m eine Bestzeit von 33:05,02 Minuten. Sie beendete das Rennen als Fünfte.

Bei einem Meeting in Conception del Uruguay in Argentinien feierte die Uruguayerin Deborah Rodriguez im 800m-Lauf in einer Zeit von 2:04,81 Minuten einen Favoritensieg. Der Brasilianer Thiago André dominierte den 3.000m-Lauf in einer Zeit von 7:55,02 Minuten, sein Landsmann Guilherme Kurtz gewann über 800m in 1:48,46 Minuten. Belen Casetta feierte im 2.000m-Hindernislauf einen Heimsieg in 6:14,28 Minuten, genauso wie Federico Bruno im 1.500m-Lauf der Männer (3:37,88 Minuten) und Florencia Borelli im 5.000m-Lauf der Frauen (16:09,81).