Almaz Ayana Fünfte in Madrid

© Falco / Pixabay

Bei ihrem ersten Rennen als Mutter finishte die Olympiasiegerin im 10.000m-Lauf von Rio 2016, Almaz Ayana in Madrid auf Rang fünf. Die Äthiopierin erzielte eine Halbmarathonzeit von 1:08:22 Stunden. Winfridah Moraa mit einer neuen Streckenrekordzeit (1:07:22) und Sharon Kemboi (1:07:28) feierten einen kenianischen Doppelsieg vor Betelhem Yemer aus Äthiopien (1:07:46). Im Männerrennen lagen gleich sieben Kenianer vorne: Vincent Ngetich siegte in 1:01:05 Stunden vor Edwin Yator (1:01:11) und Phenus Kipleting (1:02:34). Bester Spanier war Javier Guerra auf Rang acht in einer Zeit von 1:03:32 Stunden.

Movistar Medio Maraton Madrid