Japan prämiert beste Marathonläufer der letzten Jahre

© Open Clipart Vectores / Pixabay

Erstmals hat der Japanische Leichtathletik-Verband (JAAF) eine Sonderprämie für die erfolgreichsten Marathonläuferinnen und Marathonläufer ausgeschüttet, und zwar im Zeitraum von Dezember 2020 und März 2022. Gerechnet wurden die beiden besten Resultate pro Athletin und Athletin, für den ersten Platz gab es eine Prämie von sechs Millionen Yen (das entspricht ca. 44.000 Euro). Siegerin bei den Frauen war Mao Ichiyama vor Mizuki Matsuda, die die Hälfte ergatterte, und Mao Uesugi, die immerhin noch rund 7.000 Euro erhielt. Bei den Männern erreichten Kengo Suzuki, Kyohei Hosoya und Shohei Otsuka die ersten drei Plätze. Die Schecks wurden bei einer Zeremonie in Tokio übergeben.