Straßenlauf-Wochenende in der Schweiz, kompakt: Doppelerfolg für Lobalu

© Gordon Johnson / Pixabay

Eric Rüttimann und Selina Ummel haben am Sonntag in Oberriet die Schweizer Meistertitel im Halbmarathon geholt. Rüttimann siegte in einer Zeit von 1:07:15 Stunden vor Patrick Wägeli (1:07:32) und Samuel Keller (1:08:14), Ummels erzielte eine Zeit von 1:17:01 Stunden und war damit schneller als Samira Schnurriger (1:18:09) und Andrea Meier (1:19:03). Für beide war es die Titel-Premiere im Halbmarathon, Rüttimann hat schon zwei Schweizer Meistertitel auf kürzeren Distanzen. Im vergangenen Jahr gewann Ummels die Silbermedaille.

Die Gesamtsiege beim Rhylauf in Oberriet gingen an Dominic Lobalu, ein in der Schweiz lebender Südsudanese, der im Endspurt gegen Rüttimann die Nase vorne hatte, und die Holländerin Nienke Brinkmann, die eine beachtliche Zeit von 1:10:43 Stunden erzielte.

Mit dem Kerzerslauf fand am Samstag eine zweiter wichtiger Laufevent in der Schweiz statt. Knapp 5.000 Läuferinnen und Läufer finishten die 44. Auflage des 15km-Laufs. Bei den Frauen siegte die äthiopische Marathonläuferin Helen Bekele nach ihrer Rückkehr aus Japan, wo sie Neunte des Tokio Marathon war, in 51:00 Minuten vor den Berglauf-Spezialistinnen Joyce Njeru aus Kenia (51:23) und Maude Mathys (52:15). Gewissermaßen als Einstimmung auf den Rhylauf siegte Lobalu in 44:34 Minuten zwei Sekunden vor Simon Chepet und Simon Dudi aus Kenia.