Britische Meisterschaften: Giles souverän, Reekie geschlagen

© Amber Avalona / Pixabay

Elliot Giles hat bei den britischen Hallen-Meisterschaften in Birmingham einen Favoritensieg im 800m-Lauf gelandet. Vor den Augen seiner fünf Monate alten Tochter siegte er in 1:47,99 Minuten vor Titelverteidiger Guy Learmonth und Überraschungs-Medaillengewinner Ben Greenwood. Eine Sensation produzierte das Finale der Frauen, in dem Jenny Selman in einer Zeit von 2:08,29 Minuten überraschend Jemma Reekie besiegte.

Sechs Jahre nach ihrem bisher einzigen britischen Meistertitel im 800m-Lauf siegte Adelle Tracey über 1.500m in 4:13,14 Minuten, Hallen-EM-Silbermedaillengewinnerin Holly Archer wurde deutlich hinter Erin Wallace nur Dritte. Bei den Männern feierte Piers Copeland in einer Zeit von 3:49,01 Minuten seinen ersten britischen Meistertitel vor Neil Gourley und Charlie Grice.

Favoritensiege feierten in den 3.000m-Läufen Marc Scott im 3.000m-Lauf (vor Jamaine Coleman und James West) sowie Hallen-Europameisterin Amy-Eloise Markovc (vor Amelia Quirk und Izzy Fry). 800m-Star Keely Hodgkinson gewann die Silbermedaille im 400m-Sprint und könnte bei den Hallen-Weltmeisterschaften in der britischen Staffel starten.

Britischer Leichtathletik-Verband