Chebolei und Chepkemoi Crosslauf-Sieger in Eldoret

Samuel Chebolei und Joyce Chepkemoi haben den zur World Cross Country Tour (Gold) zählenden Crosslauf Memorial Agnes Tirop im kenianischen Eldoret gewonnen.

Symbolfoto. © Unsplash / Justin Lagat

Der Sieg von Samuel Chebolei im zehn Kilometer langen Männerrennen mag auf der Papierform überraschen, doch die kenianischen Medien hatten den 20-jährigen Kenianer im Vorfeld als Mitfavoriten auf der Rechnung. Die Ergebnisse im Vorfeld sprachen eine klare Sprache: Chebolei war bereits vor drei Jahren Junioren-WM-Achter in Aarhus und triumphierte vor zwei Wochen bei den kenianischen Crosslauf-Meisterschaften, die auf derselben Strecke ausgetragen wurden wie dieser prestigeträchtige, neue Crosslauf auf kenianischem Boden. Die Konkurrenz war dieses Mal stärker, aber nicht alle der großen Namen, die im Vorfeld angekündigt wurden, standen tatsächlich am Start. Unter anderem fehlten der zweifache Crosslauf-Weltmeister Geoffrey Kamworor und Halbmarathon-Weltrekordhalter Kibiwott Kandie. Doch dies konnte die Leistung des siegreichen Youngsters nicht schmälern, denn sein Auftritt überzeugte und war ebenfalls in einer klaren Sprache formuliert. Chebolei gewann in einer Zeit von 29:46 Minuten mit 14 Sekunden Vorsprung auf Kenias schnellstem 5.000m-Läufer, Nicholas Kimeli und 24 Sekunden Vorsprung auf den 22-jährigen Michael Kibet.

Beeindruckendes Solo

Auch bei den Frauen lag die kenianische Crosslauf-Meisterin am Ende vorne, Joyce Chepkemoi. Die 26-Jährige, die im Herbst zwei schnelle Halbmarathons in Rom und Lissabon jeweils in 1:06 Stunden finishte, ließ in einer Siegerzeit von 34:02 Minuten Margaret Kipkemboi um sieben und die Überraschungs-Dritte Nespine Jepleting um 20 Sekunden hinter sich. Beeindruckend war die Art und Weise, wie Chepkemoi triumphierte: Sie startete gleich im ersten Rennviertel einen Alleingang, den sie vergoldete. Junioren-Weltmeisterin Beatrice Chebet musste sich mit Rang vier zufrieden geben. Die Frauen absolvierten in Eldoret dieselbe Distanz wie die Männer.

Auch bei den Frauen war nicht die komplette angeteaserte Elite am Start. Halbmarathon-Weltrekordhalterin Letesenbet Gidey trat nicht an, ihre äthiopische Landsfrau Senbere Teferi stieg unterwegs aus.

Tausende Zuschauer

An einem warmen und sonnigen Tag im kenianischen Hochland präsentierte sich die Crosslauf-Strecke den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in gutem Zustand und einigen richtig tiefen, schlammigen Passagen. Sieger Chebolei etwa erreichte, seine Haut und Kleidung von oben bis unten mit einer Dreckschicht belegt, das Ziel. Das Eliterennen der Männer bestritten 78 Läufer, jenes der Frauen 53.

Ergebnisse Memorial Agnes Tirop 2022

Männer (10km)

  1. Samuel Chebolei (KEN) 29:46 Minuten
  2. Nicholas Kimeli (KEN) 30:00 Minuten
  3. Michael Kibet (KEN) 30:10 Minuten
  4. Stanley Waithaka (KEN) 30:17 Minuten
  5. Charles Lokir (KEN) 30:26 Minuten
  6. Josphat Kiprotich (KEN) 30:36 Minuten
  7. Leonard Bett (KEN) 30:42 Minuten
  8. Reuben Longosiwa (KEN) 30:43 Minuten
  9. Vincent Kibet (KEN) 30:47 Minuten
  10. Frederick Domongole (KEN) 30:52 Minuten

    39. Aras Kaya (TUR) 32:48 Minuten
    44. Hendrick Pfeiffer (GER) 34:05 Minuten
    53. Nic Ihlow (GER) 35:26 Minuten
    DNF Paul Chelimo (USA)
    DNF Ayanleh Souleiman (DJI)
    DNF Abdelaati Iguider (MAR)

Frauen (10km)

  1. Joyce Chepkemoi (KEN) 34:02 Minuten
  2. Margaret Kipkemboi (KEN) 34:09 Minuten
  3. Nespine Jepleting (KEN) 34:22 Minuten
  4. Beatrice Chebet (KEN) 34:33 Minuten
  5. Viola Chepngeno (KEN) 3$:40 Minuten
  6. Catherine Reline (KEN) 34:51 Minuten
  7. Faith Cherono (KEN) 34:58 Minuten
  8. Jackline Rotich (KEN) 35:03 Minuten
  9. Carolyne Nyaga (KEN) 35:04 Minuten
  10. Celliphine Chespol (KEN) 35:10 Minuten

    DNF Senbere Teferi (ETH)

Junioren (8km)

  1. Shadrack Chirchir (KEN) 23:55 Minuten
  2. Gideon Rono (KEN) 24:02 Minuten
  3. Dennis Kipkirui (KEN) 24:10 Minuten

Juniorinnen (6km)

  1. Purity Chepkirui (KEN) 20:49 Minuten
  2. Lucy Nduta (KEN) 21:09 Minuten
  3. Faith Cherotich (KEN) 21:18 Minuten

Memorial Agnes Tirop

World Cross Country Tour

About Author