Hellen Obiri siegt in Dundonald

Symbolfoto. © Cross Attack / Alexander Schwarz

Hellen Obiri ist beim Northern Ireland International Cross Country, einem Crosslauf der World Athletics Cross Country Tour Silber, am Samstag gerecht geworden. Auf der acht Kilometer langen Strecke in Dondonald in einem Vorort der nordirischen Hauptstadt Belfast siegte die amtierende Weltmeisterin in einer Zeit von 26:44 Minuten ohne gefährdet zu sein mit 20 Sekunden Vorsprung auf Hannah Irwin und Mhairi MacLennan aus Nordirland bzw. Schottland. Im Rennen der Männer setzte sich der Engländer Zak Mahamed über zehn Kilometer in einer Zeit von 29:49 Minuten vor dem Italiener Iliass Aouani und dem Schotten Stuart McCallum durch.

World Cross Country Tour