Chepkemoi und Chebolei überraschend kenianische Crosslauf-Meister

© SIP

Die neuen kenianischen Meister im Crosslauf heißen überraschend Joyce Chepkemoi und Samuel Chebolei. Chepkemoi setzte sich auf der zehn Kilometer langen Strecke in Eldoret, auf der im Februar der internationale Crosslauf in Gedenken an Agnes Tirop stattfinden wird, in einer Zeit von 34:01 Minuten knapp vor Margaret Chelimo (34:02) durch, Celliphine Chespol wurde in 34:24 Minuten Dritte. Mitfavoriten Sandrafelis Chebet wurde vor Marathon-Weltmeisterin Ruth Chepngetich Fünfte. Chepkemoi war im Vorjahr Siebte, 2020 holte sie die Bronzemedaille.

Bei den Männern musste Favorit Daniel Simiu die Segel streichen, Chebolei, jüngerer Bruder von Ronald Kwemoi, siegte in einer Zeit von 29:29 Minuten vor Kennedy Kiprop (29:36) und Vincent Kiprotich (30:03). Nicholas Kimeli und Edward Zakayo verpassten das Stockerl als Vierte und Fünfte. 5.000m-Junioren-Weltmeister Benson Kiplangat, eines der stärksten Lauftalente der Laufnation, gewann das Juniorenrennen über acht Kilometer in einer Zeit von 24:09 Minuten. Der Sieg bei den Juniorinnen ging an Faith Cherotich, die die sechs Kilometer in 20:29 Minuten zurücklegte. Die kenianischen Crosslauf-Meisterschaften gingen auf tiefem Geläuf über die Bühne.