Linz Marathon auch 2022 im Herbst

Der Oberbank Linz Donau Marathon feiert im kommenden Jahr einen runden Geburtstag. Die 20. Auflage wird aber nicht Anfang April, sondern am 23. Oktober über die Bühne gehen.

© Linz Donau Marathon / Klaus Mitterhauser

Ein „Festival der Bewegungsfreude“ soll die 20. Auflage des Linz Donau Marathon werden, heißt es ein einer Presseaussendung des Veranstalters, die aus einem anderen Grund für Aufsehen sorgt. Wie im Jahr 2021, als der Linz Marathon aufgrund der Pandemiesituation im vergangenen Winter erstmals in den Herbst verlegt worden ist, switchen die Oberösterreicher erneut auf den Herbsttermin. „Die anhaltende Weltgesundheitslage setzt der Planung von Großveranstaltungen auch weiterhin viele Hürden vor“, heißt es in einem Statement, welches sich auf die zu erwartend, schwierigen weil unsicheren Vorbereitungen eines Laufevents Anfang Aprils bezieht. Das hätte das Veranstalterteam in Absprache mit Sponsoren und Partnern zum neuerlichen Wechsel in den Herbst bewegt.

„Sicheres und niveauvolles Jubiläum“

„Wir haben uns die Entscheidung zur Verlegung der heurigen Bewerbe in den Herbst nicht leicht gemacht, wurden dafür aber mit vielen frischen Perspektiven belohnt. Mit den gewonnen Erfahrungen können wir nun die Planung für einen sicheren und niveauvollen Jubiläumslauf 2022 umfassend starten“, sagt Rainer Stadler, Vorstandsdirektor der LIVA. Ein Zitat, das den Eindruck erweckt, dass der Linz Marathon sich im Herbst durchaus wohlgefühlt hat.

Der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) prüft, ob die Staatsmeisterschaften im Halbmarathon im Programm des Linz Marathon bleiben.

Oberbank Linz Donau Marathon