McCormack zum 17. Mal bei Crosslauf-EM

Symbolfoto. © Cross Attack / Alexander Schwarz

Die irische Dauerbrennerin Fionnuala McCormack wird beim Heimspiel in Dublin am 12. Dezember zum insgesamt 17. Mal an Crosslauf-Europameisterschaften teilnehmen. Die 37-Jährige, die 2011 und 2012 Europameisterin im Crosslauf war, steht im offiziellen Aufgebot der gastgebenden Leichtathletik-Nation. McCormack verpasste vor zwei Jahren in Lissabon als Vierte nur knapp Edelmetall. Ihr Antreten ist insofern überraschend, als dass sie eine Woche vor den Crosslauf-Europameisterschaften den Valencia Marathon eingeplant hat.

Neben McCormack soll auch die 20-jährige Sarah Healy in der Altersklasse U23 für eine gute irische Platzierung sorgen. Das Angebot der Männer wird vom frisch gebackenen irischen Meister Hiko Tonosa angeführt. In der Altersklasse U20 tritt Cian McPhillips, amtierender Junioren-Europameister im 1.500m-Lauf, an. Als Gastgeber besetzt Irland in allen Bewerben das Maximum von sechs Athleten. Stark besetzt ist die irische Mixed-Staffel mit Andrew Coscoran, Luke McCann, Ciara Mageean und Siofra Cleirigh Buttner.