Selina Rutz-Büchel wird Mama

© Unsplash / Luma Pimentel

Die zweifache Hallen-Europameisterin im 800m-Lauf, Selina Rutz-Büchel hat auf ihrer Website ihre Schwangerschaft bekannt geben. Im April soll der Nachwuchs der 30-Jährigen und ihres Partners Silvan Rutz das Licht der Welt erblicken. Damit verpasst die Schweizerin die Wettkampfsaison 2022, sie will im Spätherbst wieder ins Training einsteigen.

Rutz-Büchel hat bereits die Wettkampfsaison 2021 verpasst. Nach einer COVID-19-Erkrankung im Frühling startete sie in die Saisonvorbereitung, bemerkte aber nach kurzer Zeit, wie sehr ihr Körper durch die Erkrankung beeinträchtigt war. Immer wieder forderte er von ihr Ruhephasen und protestierte mit grippeähnlichen Symptomen, ehe die Schweizerin entschied, eine Sportpause einzulegen. „Ob ich es wieder in den Spitzensport zurück schaffe, ist noch immer offen“, schreibt die Schweizer Rekordhalterin. Es bleibe aber ihr Traum, das Comeback zu schaffen und als Mutter an den Olympischen Spielen 2024 in Paris teilzunehmen.