Streckenlängen bei Crosslauf-EM künftig identisch

Symbolfoto. © Cross Attack / Alexander Schwarz

Ab der Crosslauf-EM 2023 sollen Frauen und Männer bei Crosslauf-Europameisterschaften dieselbe Distanz absolvieren und zwar über eine Distanz im Fenster von 8–10 Kilometern, so wie es bei Crosslauf-Weltmeisterschaften bereits seit 2017 der Fall ist (Richtwert ca. 10km). Das gab der Europäische Leichtathletik-Verband (European Athletics) am vergangenen Wochenende bei seinem Council-Meeting in Madrid bekannt. Der entsprechende Anstoß war von Seiten des Schwedischen Leichtathletik-Verbandes (SFIF) eingebracht worden. Die Crosslauf-EM 2023 wurde noch nicht vergeben, 2021 wird in Dublin, 2022 in Turin gelaufen.

European Athletics