Gkelaouzos und Privilegio Sieger des Athen Marathon

Das Panathinaiko Stadion beim Athen Marathon 2015. © SIP / Johannes Langer

Konstantinos Gkelaouzos und Gloria-Tziovan Privilegio sind die Sieger der 38. Auflage des Athen Marathon. Bei den Männern führte Gkelaouzos bereits zur Halbzeit mit drei Minuten Vorsprung. Im Ziel hatte er als Sieger in 2:16:49 Stunden fast sechs Minuten Abstand zu Panagiotis Mpourikas herausgearbeitet. Der ehemalige Sieger Christoforos Merousis musste sich mit Rang vier zufrieden geben. Bei den Frauen siegte Privilegio, nachdem sie sich auf der zweiten Streckenhälfte von Marathon nach Athen von Aikaterini Asimakopoulou absetzen konnte, in 2:41:30 Stunden. Nachdem der Athen Marathon, der unter strengen Hygienemaßnahmen über die Bühne ging, auf die Verpflichtung von ausländischen Eliteläufern verzichtete, siegten erstmals seit 2000 wieder zwei heimische Marathonläufer. Rund 7.600 Aktive nahmen die klassische Marathonstrecke in Angriff, insgesamt waren rund 20.000 Läuferinnen und Läufer dabei.

Athen Marathon