Halbmarathon-Wochenende: Polnischer Rekord durch Nadolska

Teresiah Omosa lief beim Salzburg Marathon 2018 als Siegerin über die Ziellinie. © Salzburg Marathon / Salzburg Cityguide

Abseits der großen Halbmarathon-Entscheidungen in Europa am vergangenen Wochenende, von Lissabon über Barcelona und Rom bis nach Hamburg hat es beim Posen Halbmarathon ein erstaunliches Resultat gegeben. Die 40-jährige Karoline Nadolska hat ihren vier Jahre alten polnischen Halbmarathonrekord auf eine Zeit von 1:09:18 Stunden verbessert und einen neuen europäischen Rekord für die Mastersklasse aufgestellt. Die einzige Polin, die je unter 1:10 Stunden gelaufen ist, musste sich lediglich der kenianischen Siegerin Tabitha Gichia geschlagen geben.

Beim Cremona Halbmarathon belegte die Italienerin Giovanna Epis in einer Zeit von 1:13:16 Stunden den dritten Platz hinter Francine Niyomukunzi aus Burundi (1:12:03) und der Kenianerin Teresiah Omosa, Siegerin des Salzburg Marathon 2018. Schnellster der rund 1.500 Läuferinnen und Läufer war Dickson Simba aus Kenia in 1:01:46 Stunden.