Italienischer Olympia-Teilnehmer bei Unfall verletzt

Symbolbild. © Salzburg Marathon

Osama Zoghlami, der Italien im Olympischen 3.000m-Hindernislauf vertreten hat, wo er im Gegensatz zu Zwillingsbruder Ala den Finaleinzug verpasst hat, ist bei einem Autounfall in Sizilien verletzt worden. Seine Lebenspartnerin Federica Sugamiele, ebenfalls eine Läuferin, und er hatten ein befreundetes Pärchen von der Hochzeitsfeier zum Flughafen begleitet, wo diese in die Flitterwochen aufbrechen wollten. Laut eines Berichts der „Gazzetta dello Sport“ wurde Sugamiele ins Krankenhaus eingeliefert, allerdings nicht in besorgniserregenden Konditionen.