World Athletics führt neue Crosslauf-Serie ein

Symbolbild Crosslauf. © CrossAttack / Alexander Schwarz

Nach dem Vorbild der Continental Tour und der World Indoor Tour führt der Leichtathletik-Weltverband (World Athletics) im kommenden Winter eine Cross Country Tour mit Stationen in Nordamerika, Asien, Afrika, Ozeanien und Europa ein – mit Veranstaltungsstufen Gold, Silber und Bronze. „Eines unserer wichtigen Ziele ist es, den Wettkampfkalender und die Verdienstmöglichkeiten für unsere Athletinnen und Athleten zu verbessern und mit diesem Format tun wir das“, sagt WA-Präsident Sebastian Coe.

Insgesamt werden rund 400.000 US-Dollar als Prämien eingesetzt, es wird eine Gesamtwertung mit einem Preisgeld von 75.000 US-Dollar für die Siegerin und den Sieger geben. Alle Gold-Veranstaltungen werden auf den eigenen Kanälen im Livestream übertragen, was eine Aufwertung auch für die bekanntesten Crossläufe bedeutet.

World Athletics