Linz Donau Marathon heuer erstmals im Herbst

© Linz Marathon / Klaus Mitterhauser

Erstmals und wohl auch einmalig geht der Oberbank Linz Donau Marathon im zweiten Pandemiejahr nicht wie gewöhnlich im Frühjahr, sondern im Herbst über die Bühne. „Der Oberbank Linz Donau Marathon hat für unsere Stadt einen hohen sportlichen und ökonomischen Stellenwert. Zudem liefert er einen wesentlichen Beitrag für den Breitensport. Ich freue mich ganz besonders, dass diese Veranstaltung nun nach der Pandemie bedingten Pause wieder in herkömmlicher Form stattfinden kann. Denn der Linz Marathon ist ein fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender für viele in der Stadtbevölkerung“, sagte der Linzer Bürgermeister Klaus Luger bei einem Pressegespräch, bei dem der Veranstalter rund sechs Wochen vor dem Veranstaltungswochenende rund um den Marathontag am 24. Oktober über den Status quo informierte.

Die Bewerbe beim Donau Linz Marathon 2021:

  • Oberbank Marathon – 24. Oktober, 9:30 Uhr
  • Borealis Halbmarathon – 24. Oktober, 9:30 Uhr
  • Hyundai Staffelmarathon – 24. Oktober, 9:30 Uhr
  • Linz AG Viertelmarathon – 24. Oktober, 8:30 Uhr
  • Fischer Brot Inline Skating Halbmarathon – 24. Oktober, 8:02 Uhr
  • Acendor Handbike Halbmarathon – 24. Oktober, 8:00 Uhr
  • ÖGK Junior Marathon – 23. Oktober, ab 12:00 Uhr

Start auf der neuen Autobahnbrücke

Nachdem die Bauarbeiten auf der Voest-Autobahnbrücke beendet sind, wird beim Linz Marathon 2021 erstmals von der neuen Brücke gestartet. Das Ziel befindet sich neuerlich am Hauptplatz. Das Interesse ist präsent, rund 5.000 Läuferinnen und Läufer haben sich bereits für den Linz Marathon 2021 angemeldet. „Es ist schön zu sehen, dass sich nach der COVID-bedingten Durststrecke von eineinhalb Jahren bereits so viele Sportbegeisterte für eine persönliche Ausnahmeerfahrung motivieren können“, sagt Ewald Tröbinger vom Linz-Marathon-Büro der LIVA.

Um die oberösterreichischen Läuferinnen und Läufer auf die größte Laufveranstaltung des Bundeslandes vorzubereiten und in Stimmung zu bringen, organisiert der Veranstalter gemeinsam mit der Oberbank etliche Lauftreffs. Durch die erstmalige Veranstaltung im oft in dieser Region kühlen Herbst entfällt besonders für die Langstreckenläuferinnen und -läufer die oft Vorbereitung im Winter bei oft kalten Temperaturen und Dunkelheit. „Kühle Morgenstunden und laue Abende sind ideal, um sich sportlich zu betätigen. Die bunt gefärbten Blätter bieten auch für de Augen ein spezielles Bild“, motiviert der Linz Marathon mittels Aussetzungen seine Zielgruppe.

Drohszenario Absage mitkommuniziert

Für den Fall von gesetzlich bestimmten, begrenzten Starterfeldern gibt der Linz Marathon jenen den Vorzug, die sich zuerst angemeldet haben. Außerdem behält sich der Veranstalter die Möglichkeit eines virtuellen Rennens vor, für den Fall, der Event müsste abgesagt werden. Und zwar nicht nur im Falle einer Gefährdung der Gesundheit der physisch Anwesenden, sondern auch dann, wenn der Veranstalter die Durchführung aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr gutheißen kann.

Oberbank Linz Donau Marathon