Riga Gastgeber der ersten Straßenlauf-WM

© World Athletics

Die erste Straßenlauf-WM der Geschichte wird 2023 in der lettischen Hauptstadt Riga über die Bühne gehen. Das gab das Council des Leichtathletik-Weltverbandes (World Athletics) bei seinem Meeting in Tokio bekannt. Das Programm enthält die WM-Läufe im Halbmarathon und die Premieren über 5 Kilometer und außerdem ein Massenrennen für Freizeitläuferinnen und Freizeitläufer. „Wir sind sehr aufgeregt, diese Chance zu bekommen. Wir nehmen sie, um einen wichtigen und nachhaltigen Schritt zu setzen, der die Leichtathletik und einen aktiven Lebensstil in Lettland bewirbt, die junge Generation inspiriert und einen touristischen Impuls liefert. Riga kann eine einzigartige Vereinigung aus Sport und Kultur bieten“, sagt Aigars Nords, Renndirektor des Riga Marathon, der mit der Organisation beauftragt wurde, in einem Statement. Wann genau die Weltmeisterschaften über die Bühne gehen werden, ist noch nicht fixiert. World Athletics peilt den Frühherbst 2023 an.

World Athletics