Manuel Innerhofer Dritter am Großglockner

© ÖLV

Wie vor zwei Jahren bei der letzten Austragung hat Lokalmatador Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) beim Großglockner Berglauf den dritten Platz belegt. Der Pinzgauer absolvierte die selektive Strecke von Heiligenblut hinauf zum Ziel auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe in einer Zeit von 1:13:44 Stunden und musste sich lediglich hinter dem Kenianer Lengen Lolkurraru (1:11:48) und dem deutschen Titelverteidiger Filimon Abraham, der aus Eritrea stammt, einordnen (1:12:34), ließ aber gleichzeitig prominente Bergläufer wie den Kenianer Geoffrey Ndungu und den Italiener Cesare Maestri hinter sich. Für schwierige Bedingungen an Österreichs höchstem Berggipfel sorgte das nasskalte Wetter am Sonntagmorgen.

Kenianischer Dreifachsieg

Bei den Frauen gab es einen kenianischen Dreifachsieg, wobei nur die Einlaufreihenfolge überrascht. Die zweifache Berglauf-Weltmeisterin Lucy Murigi musste sich als Drittplatzierte ihren Landsfrauen Joyce Njeru (1:23:46) und Purity Gitonga (1:24:10) in einer Laufzeit von 1:28:00 Stunden klar geschlagen geben.

Über 900 Teilnehmer

Der Großglockner Berglauf fand in diesem Jahr als dreitägiger Event mehrerer Sportarten statt. Die traditionelle Laufstrecke führt durch alle alpinen Vegetationsstufen vom Ort Heiligenblut über die Sattelalm, an der Bricciuskapelle vorbei zur Trogalm und durch die Pasterze auf das Ziel auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Dabei mussten die Läuferinnen auf einer Distanz von 13,367 Kilometern 1,265 Höhenmeter bewältigen. Aufgrund eines Teilnehmerlimits nahmen in diesem Jahr 921 Läuferinnen und Läufer am Berglauf teil.

Ergebnisse Großglockner Berglauf 2021

Männer

  1. Lengen Lolkurraru (KEN) 1:11:48 Stunden
  2. Filimon Abraham (GER) 1:12:34 Stunden
  3. Manuel Innerhofer (AUT) 1:13:44 Stunden
  4. Geoffrey Ndungu (KEN) 1:13:47 Stunden
  5. Cesare Maestri (ITA) 1:14:17 Stunden
  6. Timotej Becan (SLO) 1:14:42 Stunden
  7. Alex Baldaccini (ITA) 1:15:05 Stunden
  8. Zak Hanna (IRE) 1:15:13 Stunden
  9. Lorenzo Cagnati (ITA) 1:15:25 Stunden
  10. Henri Aymonod (ITA) 1:15:30 Stunden

    14. Hans Peter Innerhofer (AUT) 1:17:43 Stunden
    18. Simon Lechleitner (AUT) 1:20:10 Stunden
    19. Sebastian Steindl (AUT) 1:20:14 Stunden

Frauen

  1. Joyce Njeru (KEN) 1:23:46 Stunden
  2. Purity Gitonga (KEN) 1:24:10 Stunden
  3. Lucy Murigi (KEN) 1:28:00 Stunden
  4. Susanna Saapunki (FIN) 1:31:46 Stunden
  5. Lorenza Beccaria (ITA) 1:32:22 Stunden
  6. Mojca Koligar (SLO) 1:34:13 Stunden
  7. Alice Gaggi (ITA) 1:35:09 Stunden
  8. Camilla Magliano (ITA) 1:35:34 Stunden
  9. Adela Stranska (CZE) 1:35:48 Stunden
  10. Charlotte Morgan (GBR) 1:36:22 Stunden

    19. Ina Forchthammer (AUT) 1:48:27 Stunden
    20. Lea Sumann (AUT) 1:49:09 Stunden

Großglockner Berglauf

WMRA