Deutschland bei Olympischen Spielen mit 90 Leichtathleten vertreten

Bei den Weltmeisterschaften in Peking schaffte Gesa Felicitas Krause mit ihrer Bronzemedaille für das herausragende Ergebnis der deutschen Läufer. © Getty Images for IAAF / Alexander Hassenstein

Der Deutsche Olympische Sportbund (DSOB) hat 81 weitere Leichtathletinnen und Leichtathleten für die Olympischen Spiele von Tokio nominiert, womit das Team insgesamt 90 Aktive umfasst. Auf den Laufdistanzen sind Christina Hering und Katharina Trost (800m), Amos Bartelsmeyer, Robert Farken, Caterina Granz und Hanna Klein (1.500m), Karl Bebendorf, Gesa Krause, Elena Burkard und Lea Meyer (3.000m-Hindernislauf), Mohamed Mohumed (5.000m), Konstanze Klosterhalfen (10.000m) sowie Amanal Petros, Richard Ringer, Hendrik Pfeiffer, Melat Kejeta, Deborah Schöneborn und Katharina Steinruck (Marathon) dabei.

Deutscher Leichtathletik-Verband