Kanada nominiert sechs Läuferinnen und Läufer für Olympia

Cameron Levins beim S7 Marathon am Pfingstwochenende in der Steiermark. ÖLV / Riedenbauer

Das nationale Olympische Komitee Kanadas hat sechs Läuferinnen und Läufer für die Olympischen Wettkämpfe in Tokio nominiert. Neben Mohammed Ahmed, nationaler Rekordhalter im 5.000m- und 10.000m-Lauf sind das die Marathonteams für die Entscheidungen in Sapporo. Bei den Männern sind Cameron Levins nach seinem Sieg beim S7-Marathon und Ben Preisner nominiert, bei den Frauen Malindi Elmore, Andrea Seccafien und Natasha Wodak. Auch der dritte Platz im Männerteam ist schon besetzt, nach seinem kanadischen Meistertitel 2019 hatte Trevor Hofbauer bereits einen Fixplatz.