Abraham bei Schweizer Meisterschaften über 10.000m geschlagen

© VCM / Jenia Symonds

Ein Triathlet hat bei seinem Bahndebüt dem Schweizer Marathonläufer Tadesse Abraham den Schweizer Meistertitel im 10.000m-Lauf weggenommen. Bei seinem Heimspiel in Uster konnte der Routinier mit einer Zeit von 29:06,28 Minuten zwar einen guten Test auf dem Weg zum Olympischen Marathon absolvieren, Triathlet Max Studer war in 28:51,79 Minuten allerdings überraschend deutlich schneller. Der Wettkampfsieg ging in einer Zeit von 28:32,72 Minuten an Dominic Lobalu, der aus dem Südsudan in die Schweiz geflüchtet ist.

Bei den Frauen wurde Fabienne Schlumpf, die wie Abraham aus dem Trainingslager in St. Moritz angereist ist, ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich in 33:13,63 Minuten vor Triathletin Nicola Spirig, die einen persönlichen Bestwert von 33:49,63 Minuten erzielte, durch. Schweizer Meisterin im 3.000m-Hindernislauf wurde Chiara Scherrer, die in 9:54,18 Minuten vor Sibylle Häring (10:05,19, PB) gewann. Bei den Männern war Leon Berthold im Fotofinish von 8:59,01 Minuten gegenüber dem zeitgleichen Michael Curti leicht vorne.

Swiss Athletics