Bebendorf schrammt am deutschen Rekord vorbei

© Hans Braxmeier / Pixabay

Lokalmatador Karl Bebendorf hat am Freitagabend beim Meeting Anhalt 2021 in Dessau, Teil der World Athletics Continental Tour (Bronze), den deutschen Rekord im 2.000m-Hindernislauf um Haaresbreite verpasst. In einer Zeit von 5:25,64 Minuten verfehlte er die 23 Jahre alte nationale Bestmarke in dieser nicht allzu häufig ausgetragenen Disziplin um winzige neun Hundertstelsekunden. Deutlich distanziert hinter Bebendorf, der die einen Monat alte Weltjahresbestleistung des Briten Phil Norman um knapp eine halbe Sekunde verbesserte, platzierten sich der Bulgare Mitko Tsenov und der Spanier Victor Ruiz auf den weiteren Plätzen. Bebendorfs Auftritt zum Ende des Meetings war die einzige von vier Laufentscheidungen, die im dreieinhalbstündigen Livestream des MDR Platz fand.

Hering unterliegt zweifacher EM-Medaillengewinnerin knapp

Dabei hätte es auch in den anderen Entscheidungen Interessantes zu sehen gegeben, zumal insbesondere die 800m-Läufe stark besetzt waren. Die zweifache EM-Medaillengewinnerin Renelle Lamote gewann einen engen 800m-Lauf in einer Zeit von 2:01,66 Minuten vor der Deutschen Christina Hering (2:01,83), die ihr erstes Freiluftrennen der Saison über ihre Spezialdistanz bestritt, und Angelika Cichocka aus Polen (2:01,85). Lore Hoffmann aus der Schweiz kam vor der deutschen Hallenmeisterin Tanja Spill auf Rang fünf ins Ziel, Hindernislauf-Europameisterin Gesa Krause, die auf der Unterdistanz einen Testwettkampf absolvierte, wurde Achte.

Drei französische Laufsiege

Bei den Männern siegte Lamotes Landsmann Benjamin Robert in einer Zeit von 1:45,79 Minuten vor U23-Europameister und Hallen-EM-Medaillengewinner Mateusz Borkowski. Auch im 1.500m-Lauf war ein Franzose vorne: Baptiste Mischler lag in einer Zeit von 3:39,91 Minuten vor Valentijn Weinans aus Holland und Marc Tortell aus Deutschland.

Ergebnisse Anhalt 2021

800m-Lauf der Männer

  1. Renelle Lamote (FRA) 2:01,66 Minuten
  2. Christina Hering (GER) 2:01,83 Minuten
  3. Angelika Cichocka (POL) 2:01,85 Minuten
  4. Alexandra Bell (GBR) 2:02,04 Minuten
  5. Lore Hoffmann (SUI) 2:02,07 Minuten
  6. Tanja Spill (GER) 2:02,74 Minuten
  7. Majtie Kolberg (GER) 2:03,83 Minuten
  8. Gesa Krause (GER) 2:05,76 Minuten

800m-Lauf der Männer

  1. Benjamin Robert (FRA) 1:45,79 Minuten
  2. Mateusz Borkowski (POL) 1:46,01 Minuten
  3. Alex Botterill (GBR) 1:46,52 Minuten *
  4. Gabriel Tual (FRA) 1:46,77 Minuten
  5. Catalin Tecuceanu (ROM) 1:46,78 Minuten
  6. Ben Pattison (GBR) 1:46,84 Minuten
  7. Christoph Kessler (GER) 1:47,01 Minuten

1.500m-Lauf der Männer

  1. Baptiste Mischler (FRA) 3:39,91 Minuten
  2. Valentijn Weinans (NED) 3:41,60 Minuten
  3. Marc Tortell (GER) 3:43,35 Minuten
  4. Luke McCann (IRE) 3:42,64 Minuten
  5. Sam Blake (AUS) 3:43,04 Minuten
  6. Joonas Rinne (FIN) 3:43,54 Minuten

2.000m-Hindernislauf der Männer

  1. Karl Bebendorf (GER) 5:25,64 Minuten * / **
  2. Mitko Tsenov (BUL) 5:27,93 Minuten
  3. Victor Ruiz (ESP) 5:29,59 Minuten *
  4. Ahmed Abdelwahed (ITA) 5:30,03 Minuten *

* neue persönliche Bestleistung
** neue Weltjahresbestleistung

Anhalt 2021

World Athletics Continental Tour