New York City Marathon mit 33.000 Teilnehmern geplant

Nach dem Pandemie bedingten Ausfall in diesem Jahr soll der New York City Marathon 2021 am 7. November über die Bühne gehen. Das teilte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo zu Wochenbeginn mit. Aufgrund der zu erwartenden Nachwirkungen der Pandemie sollen anstatt der rund 55.000 Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr maximal 33.000 an den Start gehen. Abzüglich zahlreicher internationaler Teilnehmerinnen und Teilnehmer am größten Marathonlauf der Welt, die aufgrund erwartbarer internationaler Reiseeinschränkungen im Herbst 2021 ohnehin einen schwereren Zugang zur Laufveranstaltung am Big Apple haben dürften, dürfte diese Zahl aber einer Veranstaltung im hochprozentigen Bereich der üblichen Kapazität liegen. 2019 kamen knapp 30.000 der 53.520 Finisherinnen und Finisher aus den USA oder Kanada. Freilich lag die Bewerbungszahl für eine Anmeldung auch aus Nordamerika deutlich höher. Gut 15.000 Läuferinnen und Läufer werden voraussichtlich. ihr Startrecht aufgrund der Absage von 2020 in Anspruch nehmen.
TCS New York City Marathon