David Rudisha wird nicht bei den Olympischen Spielen starten

Der zweifache Olympiasieger im 800m-Lauf, David Rudisha wird nicht an den Olympischen Spielen von Tokio 2020 teilnehmen. Der 32-Jährige, der seit vier Jahren keinen Wettkampf bestritten hat, sei zur Zeit nicht fit genug, um eine Olympia-Vorbereitung zu starten, berichtet die US-amerikanische Laufplattform „Let’s Run“ unter Berufung auf Rudishas Manager Michel Boeting.
Rudisha erlitt in den vergangenen Jahren immer wieder an Verletzungen und an Motivationsproblemen. Auch emotionale Rückschläge belasteten ihn, zum Beispiel die Scheidung seiner Frau und der Tod seines Vaters. Er selbst überlebte einen schweren Autounfall im Sommer 2019 (vgl. letsrun.com).