Track & Field-Wochenende, USA: US-Juniorenrekord für Mu, Triple für Kiptoo

Die Jahresschnellste im 800m-Lauf, Athing Mu hat am Wochenende im texanischen College Station erneut ihre Stärke auch über die halbe Distanz unter Beweis gestellt und sprintete in 49,84 Minuten zu einer neuen persönlichen Bestleistung, mit der sie den US-Juniorenrekord von Sanya Richards-Ross verbesserte. Bereits im Vorlauf war Mu eine Zeit von 50,04 Sekunden gelaufen.
Eine starke Leistung lieferte Yared Nuguse in Raleigh ab. Der College-Athlet gewann in einer persönlichen Bestleistung von 3:34,68 Minuten und ist damit Führender der US-Bestenliste des Jahres noch vor Olympiasieger Matt Centrowitz. Der 21-Jährige ist damit in Besitz des Olympia-Limits.
Eine spezielle Leistung gelang Wesley Kiptoo aus Kenia bei einem Meeting in Manhattan im US-Bundesstaat Kansas. Er feierte gleich drei Siege: Im 3.000m-Hindernislauf (8:31,82), im 5.000m-Lauf (13:29,92) und im 10.000m-Lauf (28:22,98).